Schlagwort-Archive: DLK 23/12

Drehleiter 23/12

Einsatz am 25.01.23

Um 08:35 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in der Weinbergstraße. Am Einsatzort konnte nach der Erkundung im Gebäude ein ausgebranntes Treppenhaus und ein massiver Wasseraustritt festgestellt werden. Durch den Brand wurde eine Wasserleitung beschädigt. Das austretende Wasser hat den Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr weitgehend gelöscht. Diesem glücklichen Umstand war es zu verdanken, dass es keine weitere Brandausbreitung gegeben hatte.

Parallel zu den Löscharbeiten wurde eine Person über die Drehleiter gerettet. Danach wurde mit der DLK 23/12 das Dach kontrolliert.

Mehrere Bewohner wurden dem Rettungsdienst zur Sichtung übergeben. Die angrenzenden Wohnungen sind aktuell nicht mehr bewohnbar.

Neben der Feuerwehr Neustadt waren die Feuerwehren Haarbrücken, Rödental, die Werkfeuerwehr Prysmien, der THW Ortsverband Coburg und das BRK mit der Bereitschaft Neustadt und der UG-SanEL im Einsatz.

Einsatz am 22.01.2023

Um 12:38 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg alarmiert.

Durch aufmerksame Nachbarn, welche einen Rauchmelder in der Nachbarwohnung hörten, wurde die Feuerwehr durch die Leitstelle alarmiert.

Am Einsatzort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich lediglich um angebranntes Kochgut auf einem Herd. Wir lüfteten die Wohnung konnten anschließend die Einsatzstelle wieder verlassen.

Einsatz am 31.12.22

Der letzte Tag des Jahres begann für die Feuerwehren im Stadtgebiet mit einem Wohnungsbrand. Um 01:09 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt und zahlreiche weitere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei zu einem gemeldeten Wohnungsbrand alarmiert. Dieser konnte auf der Anfahrt zur Einsatzstelle schon durch eine starke Rauchentwicklung sowie Flammenschein bestätigt werden.

Durch mehrere Atemschutztrupps aus Neustadt, Wildenheid und Haarbrücken konnte der Brand zügig eingedämmt und abgelöscht werden. Über die Drehleiter wurde das Dach kontrolliert. Eine vermisst gemeldete Person konnte glücklicherweise nicht in der Wohnung angetroffen werden. Eine leicht verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Das Gebäude ist aktuell nicht bewohnbar, eine Unterbringung der Mieter wurde durch denn Rettungsdienst und die Stadt Neustadt veranlasst. Oberbürgermeister Frank Rebhan machte sich ebenfalls ein Bild an der Einsatzstelle.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt bei Coburg waren die Freiwillige Feuerwehr Wildenheid, Freiwillige Feuerwehr Haarbrücken, die Freiwillige Feuerwehr Bergdorf, die Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental, die Freiwillige Feuerwehr Thann und die Feuerwehr Boderndorf-Kemmaten im Einsatz. Daneben unterstützten die BRK Bereitschaft Neustadt b. Coburg, der THW Ortsverband Coburg, die PSNV und die Polizei Oberfranken. Ebenso die Kreisbrandinspektion Coburg.

Einsatz am 24.12.22

Um 13:32 Uhr wurde die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt zu einer Personenrettung nach Wörldorf alarmiert.

Auf Nachforderung des Rettungsdienst wurden wir zu einer Personenrettung über die Drehleiter nach Wörlsdorf alarmiert. Mit Unterstützung der Wörlsdorfer Kameraden konnte die Person mit der Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.