Archiv der Kategorie: Einsätze

Einsätze der FF Neustadt bei Coburg

Verabschiedung von Kerstin Hutterer als Brandschutzerzieherin

Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg hat im Jahr 2002 mit der Brandschutzerziehung in den Neustädter Kindergärten begonnen. Von Anfang wurden die beteiligten Kameraden von Kerstin Hutterer unterstützt. 19 Jahre lang hat Kerstin Hutterer Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt bei Coburg dabei unterstützt ca 1.200 Vorschulkinder den sicheren Umgang mit Feuer und das richtige Absetzen eines Notrufes zu erlernen.

Die Führung und die Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt danken Kerstin Hutterer für ihren langjährigen Einsatz und haben ihr aus diesem Grund ein kleines Präsent zum Abschied überreicht.

Einsatz am 06.06.2021

Um 21:20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt bei Coburg, Wildenheid und Ebersdorf zu einem Zimmerbrand alarmiert.

Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um ein angebranntes Essen. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die Wohnung während gleichzeitig mittels Hochleistungslüfter gelüftet wurde.

Einsatz UG-ÖEL am 05.06.21

Die UG-ÖEL wurde um 17:01 Uhr von der Integrierten Leitstelle in Coburg zur Unterstützung bei einer größeren Unwetterlage alarmiert.

An der ILS Coburg angekommen, wurden wir zum Gerätehaus Ebersdorf sowie anschließend zum Gerätehaus Sonnefeld beordert, um dort bei der Einsatzkoordinierung zu unterstützen. Allerdings mussten wir an beiden Gerätehäusern nicht mehr tätig werden und konnten den Einsatz abbrechen.

Einsatz am 28.04.21

Um 18:48 Uhr wurde von einem Flugzeug aus eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Muppbergs der Leitstelle gemeldet.
Auf der Anfahrt meldete die Leitstelle, das sich die Rauchentwicklung im Bereich zwischen Fürth am Berg und Wörlsdorf befinden würde.
Somit verlegten wir alle Fahrzeuge in diesen Bereich, die Freiwillige Feuerwehr Fürth am Berg/Horb wurde nachalarmiert. Nach einer ausgiebigen Suche im gemeldeten Bereich, auch durch Unterstützung des Flugzeugs, konnte durch die Kameraden aus Fürth am Berg die Einsatzstelle aufgefunden werden. Vor Ort bestätigte sich die Rauchentwicklung, diese konnte allerdings einem angemeldeten und beaufsichtigten Nutzfeuer zugeordnet werden.
Somit war ein Einsatz seitens der Feuerwehr nicht notwendig.