Schlagwort-Archive: MZF

Einsatz am 16.07.19

Um 06:30 Uhr wurde sie Freiwillige Feuerwehr Neustadt zu einem Verkehrsunfall auf der B4 gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr mussten keine Personen mehr aus den verunglückten Fahrzeugen gerettet werden. Wir halfen der Polizei bei der Absicherung der Einsatzstelle und der Verkehrslenkung.

Einsatz am 02.06.19

Um 18:34 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg zu einem schweren Verkehrsunfall in die Coburger Straße gerufen: THL 4, Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen und mehreren Fahrzeugen
Entgegen der Einsatzmeldung, das sich der Unfall im Stadtteil Haarbrücken befindet, sondern in der Innenstadt, rückten wir mit mehreren Fahrzeugen aus. Am Einsatzort bestätigte sich das mehrere Fahrzeuge beteiligt, aber keine Personen eingeklemmt waren. Dadurch konnten die mitalarmierten Kräfte der Feuerwehr Rödental ihre Einsatzfahrt abbrechen.
Vor Ort sperrten wir mit den Kameraden aus Haarbrücken die Einsatzstelle ab, banden auslaufende Kraftstoffe, klemmten die Batterien ab und stellten den Brandschutz sicher.
Zwei verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht.
Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht mehr benötigt und konnte nach kurzem Aufenthalt wieder zu seinem Standort zurückkehren.

Tierrettung am 21.05.19

Um 18:29 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg zu einer Großtierrettung nach Fechheim gerufen. Zusammen mit den Kameraden der Feuerwehren Fechheim/Aicha und Rödental unterstützten wir die Rettung eines Pferdes, dass in einen Brunnen eingebrochen war und sich nicht mehr befreien konnte.

Gemeinschaftsübung am 07.04.19

Heute fand wieder die Frühjahresübung mit unserem Patenverein der Freiwillige Feuerwehr Großgarnstadt in Großgarnstadt am Schützenhaus statt.
Angenommen war ein Brand im Gebäude mit vermissten Personen. Ein Garnstadter Trupp unter Atemschutz führte den Erstangriff durch. Ein Atemschutztrupp aus Neustadt suchte währenddessen hinter dem Gebäude eine Person, welche vorher mittels Lageerkundung durch die Drohne, festgestellt wurde.
Nachdem eine längere Schlauchleitung für die Drehleiter gelegt wurde, konnte das Gebäude noch von oben gelöscht werden.
Alles in allem eine gelungene Übung, welche mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein abgerundet wurde.

Dieses Jahr feiern beide Vereine ihre 30-jährige Vereinspatenschaft. Im September findest hierzu eine gemeinsame Veranstaltung bei uns am Gerätehaus statt. Die Vorbereitungen sind schon voll im Gange.