Schlagwort-Archive: VRW

Vorausrüstwagen

Einsatz Nr. 2 am 13.08.20

Während des Einsatzes B BMA, bekamen wir im Gerätehaus einen Anruf von der Polizei, das auf dem Radweg nach Rödental ein Ast auf den Weg hängt.
Die am Gerätehaus befindlichen Kameraden besetzten den Vorausrüstwagen und fuhren die Einsatzstelle an. Nach einer kurzen Erkundung wurde die Drehleiter zum beseitigen der Gefahrenstelle nachgefordert.
Der herabhängende Ast wurde mittels Kettensäge zerkleinert und die Gefahrenstelle beseitigt.

Einsatz am 06.07.20

Um 12:50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert..
Vor Ort mussten wir nicht tätig werden und konnten die Rückfahrt antreten.

Nachtrag Einsatz am 06.07.2020 um 13:18 Uhr:
Drei Kameraden, welche sich auf dem Rückweg zur Arbeit vom Einsatz um 12:50 Uhr befanden, beobachteten einen Verkehrsunfall und informierten weitere Kameraden, welche sich noch im Gerätehaus befanden.
Vom Gerätehaus fuhr der Vorausrüstwagen die Einsatzstelle an und unterstützte den hinzugerufenen Rettungsdienst bei der Versorgung und Befreiung der eingeschlossenen Person. Anschließend führten sie eine Verkehrsregelung nach Rücksprache mit der Polizei durch und banden auslaufende Betriebsstoffe.

Einsatz am 14.03.20

Um 21:32 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt zur Beseitigung einer Dieselspur alarmiert.
Bei einem PKW löste sich während der Fahrt der Kraftstoffschlauch und verunreinigte die Hauptstraße durch Neustadt. Wir stellten Ölspurschilder und reinigten an verschiedenen Stellen die Fahrbahn. An der Landesgrenze zu Thüringen übernahmen die Kameraden der Feuerwehr Sonneberg-Mitte die Reinigung der Fahrbahn.

Einsatz am 30.12.19

Um 10:09 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt zu einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Frontalzusammenstoß“ alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht, durch Ersthelfer wurde eine im PKW eingeschlossene Person vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und erstversorgt.
Wir sicherten die Unfallstelle ab, klemmten die Batterien ab und leiteten den Verkehr nach Rücksprache mit der Polizei um.

Einsatz am 23.11.19

Um 08:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt bei Coburg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Vermutlich aufgrund einer glatten Fahrbahn kollidierten zwei PKW miteinander. Personen waren glücklicherweise nicht eingeklemmt. Wir übernahmen die Absicherung der Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher und klemmten die Batterien ab. Nachdem beide Fahrzeuge abgeschleppt wurden, reinigten wir die Fahrbahn und konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.