Schlagwort-Archive: RW_2

Rüstwagen

Einsatz am 20.08.22

Um 09:08 Uhr erfolgte die Alarmierung mit dem Einsatzstichwort: „THL Person eingeklemmt (nicht VU)“.

Gemeldet wurde eine unter einem PKW eingeklemmte Person.

Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage nicht. Allerdings wurde eine bewusstlose Person vorgefunden und bis zum Eintreffen des Rettungsdienst und Notarzt betreut.

Einsatz am 24.07.22

Zur „Rettung Großtier“ im Stadtteil Unterwasungen wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt um 10:39 Uhr alarmiert.

Am Einsatzort zwischen Ober- und Unterwasungen ist eine Pferdekutsche aus unbekannter Ursache außer Kontrolle geraten und in den Graben gerutscht.

Zwei Pferde waren an die Kutsche gespannt.

Die Feuerwehr Neustadt wurde mit Drehleiter und Rüstwagen durch SBI Florian Höfner nachalarmiert. Noch vor Ausrücken konnten beide Fahrzeuge wieder abbestellt werden, da sich die beiden Pferde wieder aufrichten konnten. Somit war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Gesamtdienst am 17.07.22

Heute trafen sich unsere Kameradinnen und Kameraden zum Gesamtdienst. Thema heute: Ölsperre und Schlauchboot.

Ziel war es, eine Ölsperre in ein fließendes Gewässer einzubringen.

In zwei Gruppen wurde das Schlauchboot erklärt und der Bereich Ölsperre und Ölbindemittel erklärt.

Die Entnahme des Schlauchboot vom Rüstwagen, was ist beim Schlauchboot zu beachten, wer sitzt wie wo im Boot, welche Ausrüstung wird angezogen und mitgenommen, wie wird das Schlauchboot gesichert. Alles wichtige wurde erklärt und gezeigt.

Das Thema Öl auf Gewässer ist auch bei uns kein neues, allerdings wurde eine neue Ölsperre angeschafft, welche heute das erste Mal zu Wasser gelassen wurde. Auch die verschiedenen Typen Ölbinder wurden näher erläutert, sowie auf Fließgeschwindigkeiten und Einbauweisen der Ölsperre eingegangen.

Danke an unsere Ausbilder und alle Kameradinnen und Kameraden, die sich die Zeit genommen haben, sich ehrenamtlich weiterzubilden.

Einsatz am 30.06.22

Um 14:25 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt aufgrund „auslaufender Kraftstoffe“ im Stadtteil Meilschnitz.

Bei einem, aus unbekannten Gründen, umgekippten LKW musste auslaufender Diesel aufgefangen und umgepumpt werden.

Mittels Handmembranpumpe wurden die Tanks des LKW leergepumpt. Während dieser Maßnahme wurde die Zugmaschine mittels Seilwinde unseres Rüstwagen gesichert. Die Besatzung des Löschgruppenfahrzeug stellte den Brandschutz sicher und unterstütze beim umpumpen.

Aufgrund der hohen Temperaturen wurde eine Erleichterung der Schutzkleidung angeordnet und Personal frühzeitig getauscht.

Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Mitarbeiter des Landratsamt und die Polizei übergeben, die weitere Maßnahmen abstimmen. Das kontaminierte Erdreich muss nach der Bergung des LKWs ausgebaggert und fachgerecht entsorgt werden

Einsatz am 03.05.22

Am 03.05.22 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt bei Coburg und Haarbrücken zu einem Verkehrsunfall an die „Wellmersdorfer Kreuzung“ alarmiert. Am Einsatzort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da eine Person nur eingeschlossen und nicht eingeklemmt war. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die Beifahrertür geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben. Weiterhin sicherten wir die Einsatzstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und klemmten die Batterien ab.

Einsatz am 28.04.22

Um 08:09 Uhr wurde die Freiwillige Feurwehr Neustadt zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert durch die ILS Coburg alarmiert. Durch die ersteintreffenden Kollegen der Polizei bestätigte sich die Meldung nicht, daß Personen eingeklemmt sind. Somit beschränkten sich unsere Aufgaben auf das Sicherstellen des Brandschutzes und abklemmen der Batterien. Den verletzten Personen wünschen wir schnelle Genesung.

Übung am 09.04.22

Ab 13:00 Uhr konnte, aufgrund einer Streckensperrung der ICE Strecke Nürnberg-Erfurt, wieder im Tunnel praktisch geübt werden. Gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Wildenheid, wurde das Vorgehen als Suchtrupp sowie der Löscheinsatz geübt. Als Ortsfeuerwehr standen uns die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Zeickhorn zur Seite, welche die Löschwassereinspeisung in den Tunnel vornahm. Vielen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden, welche sich, trotz einsatzreicher Woche, die Zeit genommen haben, sich ehrenamtlich weiterzubilden.

Einsatz am 14.03.22

Die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt, Haarbrücken und Thann wurden um 16:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Höhe des Fischbacher Teiches alarmiert.

Am späten Nachmittag kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rödental und Haarbrücken zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei dem eine Person eingeklemmt wurde. Vor Ort wurde eine technische Rettung mittels hydraulischem Rettungsgerät in Absprache mit dem Rettungsdienst durchgeführt. Unterstützt wurden wir durch die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Haarbrücken, welche den Brandschutz sicherstellte und die Verkehrsabsicherung am Kreisel bei Haarbrücken übernahm.

Einsatz am 08.01.2022

Um 22:08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neustadt zu einem LKW-Brand alarmiert. Es brannte ein LKW im Bereich des Führerhauses.

Als erste Maßnahmen wurde ein Löschangriff unter Atemschutz eingeleitet um ein Übergreifen auf den Sattelauflieger und die darin befindliche Ware zu stoppen. Weiter wurde mit einem zweiten Rohr eine Riegelstellung zur unmittelbar in der Nähe gelegenen Hecke aufgebaut und der LKW von zwei Seiten gelöscht. Nachdem das Feuer aus war, wurde der LKW mit der Seilwinde unseres Rüstwagen vom Auflieger weggezogen, um weitere Glutnester abzulöschen. Die nachalarmierte Freiwillige Feuerwehr Haarbrücken unterstütze uns mit Atemschutzgeräteträgern bei der Brandbekämpfung und leuchtete die Einsatzstelle mit aus. Danke an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit. Im Anschluss wurde der durch den Brand beaufschlagte und leckgeschlagene Dieseltank leer gepumpt. Im Gerätehaus wurden noch alle Gerätschaften gereinigt sowie verbrauchten Material wieder auf den Fahrzeugen verlastet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.