Schlagwort-Archive: GW-L1

Übung Feder-Dietz am 12.10.19

Schauübung bei der Firma Federn Dietz: Gegen 13:10 Uhr ging in der Leitstelle Coburg über Notruf 112 die Meldung ein, das es in der Firma Federn Dietz brennt und vermisste Arbeiter in der Halle sind.
Umgehend alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Neustadt. Wir rückten im Abstand von wenigen Minuten vom Gerätehaus mit MZF, LF 20/16 und DLK zur Einsatzstelle aus.
Vor Ort wurde die Lagemeldung bestätigt und ein Trupp unter Atemschutz zur Personenrettung und Brandbekämpfung in die verrauchte Halle geschickt.
Des weiteren wurde eine Nachalarmierung der Feuerwehren Ebersdorf bei Neustadt, Wildenheid, Werkfeuerwehr Prysmian sowie die BRK Bereitschaft Neustadt veranlasst. Auch unser Patenverein aus Großgarnstadt unterstützte uns mit Fahrzeug und Personal.
Die Drehleiter wurde aufgebaut und eine Brandbekämpfung von oben sowie eine Riegelstellung eingeleitet. Der erste Trupp vermeldete in der Zwischenzeit mehrere gefundene Personen und den Brand eines Gabelstaplers in der Halle. Umgehend wurden weitere Trupps ins Gebäude geschickt. Die Kameraden aus Wildenheid wurden von der gegenüber liegenden Gebäudeseite ebenfalls zur Rettung der Verletzten eingesetzt.
Unterdessen wurde vom Gerätehaus das LF 16/12 und der Schlauchwagen zur Einsatzstelle entsandt um eine Wasserversorgung von der Röden aufzubauen und die Drehleiter vom Löschwasserbehälter auf dem Betriebsgelände eingespeist. Die Garnstadter Kameraden unterstützten diese Maßnahmen.
Von der Sonneberger Straße aus legten die Kameraden aus Ebersdorf ebenfalls eine Wasserversorgung um das Tanklöschfahrzeug der Werkfeuerwehr zu Speisen, welche eine Riegelstellung zwischen den Produktionshallen aufgebaut hatte.
Alle Verletzten wurden in der Zwischenzeit aus dem Gebäude gerettet und den Kameraden der BRK Bereitschaft übergeben.
Kurzer Hand wurden vier Kameraden des THW Coburg, welche die Übung als Zuschauer besuchten, um Unterstützung gebeten, die Verletzten mit aus dem Gefahrenbereich zu tragen. Danke für eure spontane Unterstützung.
Danke auch an alle Zuschauer, die zahlreich die Übung besuchten.
Danke nochmal an die Firma Federn Dietz, das wir die Räumlichkeiten für unsere Übung nutzen konnten.
Und natürlich ein großes Dankeschön an alle Kameradinnen und Kameraden, welche ihre Freizeit opfern um für die Bevölkerung dazu sein.

Wohnungsbrand am 22.05.19

Um 15:05 alarmierte die Leitstelle Coburg nach dem Einsatzstichwort B3 – Person in Gefahr die Feuerwehren Neustadt, Haarbrücken, Wildenheid, Sonneberg sowie das BRK, das THW Coburg und die UG-ÖEL der Stadt Coburg zu einem Wohnungsbrand nach Neustadt in die Coburger Straße. Durch den Einsatz der Kameraden konnte ein übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl und die Nebengebäude verhindert werden.

Leider musste 2 Personen mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung sowie ein verletzter Feuerwehrmann vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die tatkräftige und vorbildliche Unterstützung.

Einsatz am 06.04.19

Um 13:05 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt bei Coburg zu einer Tierrettung. Ein Bieberpaar hat sich in einen Wasserdurchlass an der Ortverbindungsstraße Neustadt – Meilschnitz verirrt und war dort gefangen. Durch die Feuerwehr Neustadt wurden die Bieber aus der Betongrube gerettet und wieder „der Natur übergeben“.

Wohnungsbrand am 08.02.19

Um 04:20 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt bei Coburg zu einem Wohnungsbrand in der Augustastraße. Aufgrund der schwierigen Zugangssituation und der verwinkelten Bauweise gestalteten sich die Löscharbeiten langwierig. Ein Übergreifen auf den Dachstuhl konnte verhindert werden. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt bei Coburg waren die Feuerwehren aus Bergdorf, Wildenheid, Haarbrücken und Sonneberg-Mitte im Einsatz. Stadtbrandinspektor Stefan Köhler wurde von Kreisbrandinspektor Stefan Zapf bei der Einsatzleitung unterstützt.

Durch die BRK Bereitschaft Neustadt wurden die Einsatzkräfte abgesichert. Das THW Coburg prüfte die Standsicherheit der einzelnen Gebäudedecken nach Abschluss der Löscharbeiten.

Vielen Dank an die Kameraden für die Hilfe und die gute Zusammenarbeit an der Einsatzstelle.

Erstangriff übers Treppenhaus, in Stellung bringen der Drehleiter


Gebäuderückseite, Drehleiter im Außenangriff


Drehleiter aufstellen in der engen Altstadt, Meisterleistung des Maschinisten

Ölspur am 14.04.18

Über den Bereitschaftsdienst der Stadt Neustadt wurden wir um 22:34 Uhr über eine Ölspur im Bereich Shell Tankstelle in der Austraße informiert.
Wir nahmen Rücksprache mit der Polizei und alarmierten weiter Kameraden zur Beseitigung der Ölspur nach.
Diese wurde abgestreut und der Verkehr mittels Ölspurschildern abgesichert.